Home
Kontakt
Impressum
Spenden

Mykola PrymakFastenaktion 2017
Brich dem Hungrigen Dein Brot

 

Upgrade! Die Operation ist finanziert, mehr dazu lesen sie in der neuen Seine Zeit.


Fastenaktion 2017 „Brich dem Hungrigen Dein Brot“

Mykola muss dringend operiert werden

Die Fülle des Lebens teilen – und die Not eines Anderen lindern
Mykola Prymak wurde 2008 geboren. Seine alkoholabhängige Mutter war nicht imstande, ihn zu erziehen. Den Vater hat Mykola nie gesehen. Das Kind befand sich in einem verwahrlosten Zustand, war oft hungrig und hatte nichts Vernünftiges anzuziehen. Eine Organisation für Kinderrechte hat von der katastrophalen Situation erfahren und ihn ins Vaterhaus gebracht, wo er nun kindgerecht aufwachsen kann.



Momentan geht Mykola in die dritte Klasse. Er ist sehr klug, wissbegierig und künstlerisch begabt. Er nimmt an Theaterspielen teil und mag Gedichte. In seinen Bewegungen ist er allerdings eingeschränkt und muss beim Spielen mit den anderen Kindern ständig vorsichtig sein, um sich nicht zu verletzen.



Hohe Rehakosten
Vor einiger Zeit wurde Mykola im Krankenhaus untersucht. Dabei wurde eine große Hernie diagnostiziert. Eine Hernie ist ein Eingeweidebruch, der durch eine Schwachstelle der Bauchwand entsteht. Außerdem wurden noch weitere Anomalien im Bauchbereich festgestellt. Eine chirurgische Behandlung ist notwendig. Bei der Operation soll ein Metallnetz gelegt werden, das die inneren Organe an Ort und Stelle hält. Das Netz, die Operation selbst und die postoperative Periode sind teuer. Die OP kostet 30 000 Griwna, das sind ca. 1100 €.



20000 Griwna wurden schon gesammelt. Wie hoch die Kosten für die Rehabilitationszeit sein werden, steht noch nicht fest. Danke fürs Mitmachen Bei unserer jährlichen Fastenaktion geht es darum, auf etwas zu verzichten. Sie beginnt an Aschermittwoch und endet an Ostern. Das dadurch eingesparte Geld können Sie in unseren Einzelhilfe-Fond mit dem Vermerk „Mykola“ geben.



Jetzt möchten wir Sie aufrufen bei der diesjährigen Fastenaktion Ihren „Verzicht“ für die Operation und die spätere Rehabilitation von Mykola zu geben. Vielen Dank für Ihre Spende!